meine erfahrungen mit organic alpha - grüne mutterorganic alpha - erfahrungen mit dem grünen smoothie "grüne mutter"

organic alpha - grüne mutter
meine organic alpha-dose kurz nach dem auspacken. ich bin auf die wirkung meines neuen grünen smoothie-pulvers gespannt.

organic alpha - "grüne mutter" - superfood-pulver im selbstversuch

der selbstoptimierungszyklus geht weiter - dieses mal mit grüne mutter von organic alpha. nach einer längeren phase des auseinandersetzens mit der thematik der superfoods, grünen smoothies und der darauffolgenden recherche nach der klassischen all-in-one-lösung durch die man sich den täglichen obst und gemüse-einkauf sparen kann, bin ich bei amazon auf die variante von organic alpha gestossen. das versprechen das allgemeine wohlbefinden, sowie den energetischen status und die ruhezyklen zu verbessern hat mich zumindest in geschriebener form überzeugt. ob das ganze bei mir funktioniert, sehen wir, wenn das experiment beendet ist.
daß der bericht meine persönliche meinung darstellt, sollte klar sein. herauszufinden, wie und ob das pulver von organic alpha wirkt, sei jedem selbst überlassen.

2016/01/07

vier tage nach der bestellung bei amazon kam die lieferung von organic alpha bei mir an. hier ist der ultimative post-unboxing-fotobeweis.
auf der dose steht, wie man das ganze zubereitet: ca. 15mg pulver werden werden mit flüssigkeit angerührt, dann soll man es schluckweise trinken. warum man das schluckweise machen soll, war mir nach dem ersten schluck auch klar: es schmeckt extrem bitter. lecker geht anders. ich bin von selbstgemachten grünen smoothies geschmacklich gesehen einiges gewohnt, aber ist das der geschmack von freiheit und spurenelementen? beim besten willen - das kriege ich nicht mit einem mal herunter. vom geruch her erinnert es an hakaphos und henna, geschmacklich gesehen ist es irgendwo zwischen spinat, sellerie und suppengrün angesiedelt. es ist alles in allem echt grün. die rückseite der dose empfiehlt, daß man das ganze entweder in wasser, milch, saft oder tee anrühren soll. ich habe mich für die einfache variante mit wasser entschieden, was im fazit wie eine ungewürzte gemüsesuppe mit einer extraladung bitterstoffen schmeckt. eins ist klar: das pulver ist nichts für kinder, es sei denn man besteht auf tränen, ärger und eine präpubertäre rebellion am frühstückstisch. und generell kann ich mir nicht vorstellen, daß mir, als vollblut-erwachsenem, die sache auf lange sicht schmecken wird.
mit ein paar stunden abstand zum ersten erlebnis bin ich überzeugt: das pulver macht eventuell am meisten sinn, wenn man es mit tomatensaft mischt. den versuch werde ich dann morgen starten, und mit etwas salz und chilipulver nachhelfen.
ich hoffe an den geschmack der grünen mutter werde ich mich in der nächsten zeit einigermassen gewöhnen, so ganz frühstückstauglich scheint mir die mikronährstoffe-basierte superfoodkreation von organic alpha im moment nämlich nicht zu sein.

bei der fddb gibt es momentan noch keinen eintrag für organic alpha. wenn sich das experiment lohnt, werde ich die daten dort eintragen.

2016/01/08

tomatensaft to the rescue!
heute morgen gab es die zweite portion des grünen pulvers. diesmal habe ich das pulver in etwas wasser angerührt, den rest habe ich mit tomatensaft aufgefüllt. es war definitiv erträglicher als gestern, wenn auch immer noch extrem bitter. einen vorteil hatte die neue mischung allerdings: gestern habe ich ungefähr 20 minuten gebraucht, um ein glas zu trinken, heute schaffte ich alles innerhalb einer minute. ein hoch auf die zeit- und geschmacksoptimierung!
bis jetzt merke ich noch keine veränderung, wie auch immer die aussehen mag. das wirkliche fazit über irgendwelche befindungsveränderungen kann ich wahrscheinlich erst nach ein paar tagen geben, ähnlich wie bei joylent.

2016/01/10

tag 4. mittlerweile gebe ich der mixtur zusätzlich noch ein paar tropfen habanero-sauce hinzu, um den geschmack von organic alpha's grüner mutter zu verbessern. irgendwie hat das ganze noch etwas von extrem gewürzter tütensupe, nur mit dem unterschied, daß man das pulver hier kalt anrührt. vielleicht sollte ich das einfach mal aufwärmen. eventuell kann ich das ganze auch als geschmacksverstärker beim kochen einsetzen, falls mir mal die gemüsebrühe ausgeht.
veränderungen in hinsicht auf mein fitness-level oder meinen schlaf verspüre ich bis jetzt jedenfalls noch nicht. scheinbar sind meine erwartungen zu hoch angesetzt?

2016/01/12

tag 6. soweit gibt es keine postiven oder negativen veränderungen, ausser, daß ich mich langsam an den geschmack des grünen smoothie-pulvers gewöhne. einige der rezensenten bei amazon schreiben schaurige geschichten über stattfindende entgiftungsprozesse, davon gibt es bei mir allerdings zum glück keine spur.

2016/01/14

surprise! nein, keine spürbaren veränderungen, aber dafür kam mit einem mal ein messlöffel innerhalb des pulvers ans tageslicht. ich habe auf der dose zwar etwas mit einer messlöffel-angabe gelesen, wusste aber nicht, daß ich erst 8 tage brauche, um auch wahrlich einen kleinen messlöffel inmitten des pulvers zu finden.
ansonsten ist alles beim alten. langsam zweifle ich an der versprochenen wirkung. vielleicht bin ich aber auch topfit und weiss einfach nichts davon? dann wäre das ausbleiben eines verbesserten gesamt-empfindens erklärbar.

2016/01/17

ich bin um 12:30 relativ frisch aufgewacht, obwohl die party letzte nacht bis um 6 ging. zufall? magie? ich weiss es nicht. jedenfalls ist für einen menschen mit meinem wochenendlichen lebenswandel extrem untypisch. um das als reaktion auf meinen neuen morgentlichen veganen smoothie zurückzuführen, müsste ich die kurzen schlafphasen regelmässig wiederholen. leider geht das nicht so ganz.

2016/01/24

ich habe ein paar tage ausgesetzt, irgendwie ist mir das grüne pulver von organic alpha auf dauer zum frühstück zu eintönig. zustand: gleichbleibend. keine verbesserung, keine verschlechterung.
laut der bewertung dieses rezensenten bei amazon verspricht organic alpha wohl eine gratis-dose mit pulver für eine abgegebene bewertung:

ich habe nun ca. 2 Dosen der ALTEN Version verbraucht, wobei ich 1 gratis erhielt, nachdem ich es hier zunächst mit 3 Sternen bewertet hatte.

2016/01/27

mittlerweile ist mir der geschmack meines pulver-basierten grünen smoothies fast egal. nicht, daß es mir ansatzweise besser schmeckt als beim ersten mal, aber im gegensatz zum ersten tag bekomme ich die mischung innerhalb weniger sekunden runter. das einmalige bessere schlaf-erlebnis der letzten woche stand allerdings offensichtlich nicht in relation zu dem kraftpulver.

2016/01/30

alles ist wie gehabt, bis auf eine veränderung: ich bin motiviert. motiviert, die dose sehr bald zu leeren, denn eins wird zum ende der ration sicher nicht mehr besser: der geschmack. ganz so egal, wie ich vor einigen tagen noch geschrieben habe, scheint er mir nämlich doch nicht zu sein. ich bin auch nicht sicher, ob mein plan, meine gemüsepfanne für morgen mit dem grünen pulver von organic alpha zu würzen, eine gute idee ist.

2016/02/09

geschafft. es war noch ungefähr ein ein halber messlöffel voll pulver in der dose, den habe ich aber weggeworfen.
fazit: alles ist so wie immer. es gab und gibt bei mir keine positiven körperlichen veränderungen, allerdings auch keine negativen. eins ist sicher: freiwillig rühre ich mir kein pulver mehr an, das nach den inhaltsstoffen eines kompletten waldes riecht und im abgang zu stark nach knoblauch und salbei schmeckt; egal wie gesund, green, organisch und mikronährstoffreich das ganze ist.
nun sollte sich trotzdem niemand von meinem naturgegebenen zynischen bewertungsstil abschrecken lassen und das kraftpulver selber einmal ausprobieren. geschmacklich gesehen war das ganze bei mir nicht in der top 10 der leckeren dinge angesiedelt, die man unbedingt noch einmal probieren muss. die erhoffte wirkung in hinsicht auf ein verbessertes allgemeinbefinden blieb bei mir aus, allerdings waren meine erwartungen vielleicht zu hoch angesetzt.

2016/07/20

jetzt, ein halbes jahr nach beendigung meines organic alpha-experiments, habe ich mir die produktseite zu organic alpha noch einmal angesehen, um zu schauen, ob die rezensionen mittlerweile neutraler wirken und ob jemand wirklich mal ein fazit nach beendigung einer ration abgegeben hat, und nicht nur über die ersten eindrücke berichtet. im laufe des jahres schien jetzt noch der namensbeisatz grüne mutter hinzugekommen zu sein. allerdings ist das pulver momentan nicht mehr verfügbar. auf facebook steht, daß gerade version 3 des pulvers in arbeit ist. noch einmal kaufen werde ich es mir trotzdem nicht. falls ich je nochmal konzentrierte greens zu mir nehme, dann auf jeden fall welche, die hoffentlich nicht zu streng und zu bitter schmecken.

2016/09/10

update: the greens are back. nach ein paar monaten wurde der vorrat wieder aufgestockt. ebenfalls neu im sortiment: organic alpha - rote kraft. jetzt ist auch klar, warum der name für das originalprodukt erweitert wurde.
auf facebook und amazon scheiden sich mittlerweile die geister: einige benutzer betonen wie lecker (!) das pulver schmeckt, andere sind davon überzeugt, daß es sich hier um ein placebo handelt.

2016/09/22

bei organic alpha geht es jetzt schlag auf schlag - ebenfalls neu im sortiment: organic alpha - vegan protein. wenn man sich die menge an protein pro portion ansieht, ist das ganze scheinbar nur als nahrungsergänzungsmittel für menschen gedacht, die normalerweise kein protein durch tierische oder proteinreiche pflanzliche produkten zu sich nehmen. die empfohlene dosierung ist hier nämlich 15g pulver pro portion. das sind ungefähr 10g protein pro portion, also nichts für den ernsthaften muskelaufbau, geschweige denn der erhaltung von sportlich erarbeiteter muskelmasse. als aktiver sportler braucht man die dose theoretisch gesehen in 2-3 tagen auf, und das wird dann extrem teuer.

bei der fddb gibt es mittlerweile einen eintrag für die grüne mutter von organic alpha. hier betitelt als "green mother".

2016/11/28

ein scheuer blick auf die kauf-alternativen bei amazon offenbart 3 neue artikel aus dem organic alpha universum:

hier scheint sich zumindest niemand über den geschmack zu beschweren.

2017/03/27

bei amazon sind die grüne mutter, rote kraft und neues leben heute offline gegangen. normalerweise gibt es bei nichtverfügbarkeit den hinweis, daß der artikel gerade nicht auf lager ist. jetzt wird man allerdings von amazons 404-seite begrüsst. laut der facebookseite von organic alpha wurden die listings bei der umstellung der produktseiten gelöscht.

2017/04/09

die grüne mutter ist zurück, allerdings mit dem hinweis, daß momentan nur noch 14 dosen vorrätig sind. was auch neu zu sein scheint, oder mir in den letzten monaten einfach nicht aufgefallen ist: aus den ehemals 450g pulver wurden jetzt 600g. in dem zuge scheint wieder ein neues produkt angekommen zu sein, das mit zertifizierter rohstoffreinheit und maximaler bioverfügbarkeit wirbt: gesundes blut. hier bin ich auf die erfahrungen der zukünftigen rezensenten gespannt.